Schützenallee 72 | 79102 Freiburg i.Br.
info(at)mehrklang-freiburg.de

Klangparcours am Waldsee jetzt im Vorverkauf

Es ist wieder soweit! Der inzwischen legendäre Klangparcours am Waldsee findet statt!
Der VVK beginnt jetzt: 8€/erm. 5€ plus VVK-Gebühr, sichert euch Tickets und seid dabei!

SAVE THE DATE: Achtung, dieses Jahr am DONNERSTAG 8.9.22 um 19h und 21H, nachts.
Familien-SONNTAG 11.9.22 um 11h, 13h und 15h, tagsüber.

Programminfo 7. Klangparcours am Waldsee, Entdeckungstour mit Neuer Musik

Wie Tag und Nacht – Zwei unterschiedliche Hörerlebnisse prägen auch den Klangparcours 2022 am Waldsee. Das Programm wird getragen vom Netzwerkcharakter MEHRKLANG, der Ensembles, Komponisten, Institutionen und Solisten zusammenbringt. Eröffnet wird das Konzert am Donnerstagabend. Am Sonntag wird es fortgesetzt und durch ein Kinderprogramm inmitten des Parks erweitert. Nicht nur Kinder können dann erfahren, wie Natur zum Klingen gebracht wird und was alles Neue Musik sein kann. Zu neuen Klangerfahrungen wird das Waldsee-Carillon führen oder Neue Musik auf dem Akkordeon, gespielt von Volker Rausenberger, aber auch das von Mike Schweizer geleitete Saxophonensemble Les Saxofous. 

Ob der Wind am Donnerstag 8. und Sonntag 11. September auch wirklich pfeifen wird, kann noch nicht zuverlässig vorausgesagt werden. Auch nicht, ob Schlüssel beim diesjährigen Klangparcours zum Einsatz kommen und wie närrisch diese Weise dann werden würde. Christian Morgensterns Gedicht „Es pfeift der Wind“ gäbe all das her. Zsigmond Szathmáry, emeritierter Professor der Musikhochschule Freiburg, hat es vertont und das Klarinettenduo Andrea Nagy und Shizuyo Oka wird es beim diesjährigen Klangparcours uraufführen. 

Mehrklang hat den jungen Freiburger Komponisten Maximiliano Soto mit einer neuen Komposition beauftragt, die vom Ensemble Aventure aufgeführt wird. Während das John Sheppard Ensemble mit Claudio Monteverdis „Ecco mormorar l’ondo“ und „Leonardo dreams of his flying machine“ des US-amerikanischen Komponisten Eric Whitacre einen Bogen zwischen der Alten und Neuen Musik schlägt.